Dampf machen bei der Energiewende!

Die Energiewende stellt auch die regulierte Gasbranche vor große Herausforderungen. Umdenken und Neudenken sind hier angesagt. Als Deutschlands größter Ferngasnetzbetreiber möchte OGE (Open Grid Europe) die eigene Haltung dazu kommunizieren und den notwendigen Wandel entschieden vorantreiben. Die Stakeholder – Verbände, Politiker, Investoren, Mitarbeiter – sollen einerseits kritisch zum Status der Energiewende informiert werden. Andererseits gilt es, das angestaubte Image der Gasbranche zu optimieren.

Die Gestaltung ist markenneutral, wobei OGE als Absender nicht verheimlicht wird. Vielmehr besitzt das Magazin eine eigenständige visuelle Sprache. Doch selbst dieser Rahmen gibt den Themen weitreichenden Raum zur individuellen Gestaltung, wodurch eine klare Leserführung unterstützt wird. Plakativität, eigenwillige Bebilderung und Typografie sind ergänzende Stilmittel.

Im Magazin „Gaspekte“ lässt sich die Energiewelt aus inspirierenden und für die Branche ungewöhnlichen Blickwinkeln erleben.

Die Themenvielfalt verdeutlicht die Komplexität der Herausforderung und motiviert zum Blick über den Tellerrand der Gasbranche. Relevante Aspekte neben der Energiewende sind die Zukunft der Energie und deren Konkretisierung. Es geht dabei aber eben nicht nur um den Stand der technischen Entwicklung: Was muss zuerst da sein, Infrastruktur oder Nutzer? Was lässt uns aufbrechen? Welche Erfolgsstorys machen Mut zum Aufbruch?

EGC Mitarbeitermagazin
EGC Strategie Web App
Menü